Willkommen im VHS-Biogarten!

Kommt man in den VHS-Biogarten, so fällt als Erstes die Vielfalt der Formen, Farben und Düfte auf. Durch die Anlage verschiedener Lebensräume wie z. B. Teiche, Hecke, Trockenmauer, Blumenwiese und dem Verzicht auf  Chemikalien überleben im VHS-Biogarten viele Wild-pflanzen, stellen sich Schmetterlinge ebenso ein wie Libellen, Frösche und selten gewordene Vogelarten. Die Natur wird geschont, da auch im Nutzgarten einfühlsam nach biologischen Prinzipien gearbeitet wird. Der Garten bietet ein vielfältiges Betätigungsfeld, in dem Jung und Alt, Familien und Schulklassen ihre Freizeit verbringen können. Es gibt vieles zu beobachten, auszuprobieren, zu kultivieren und zu erforschen. Der VHS-Biogarten steht allen offen, die sich als Besucher informieren wollen. Alle Bürgerinnen und Bürger finden bei uns die Möglichkeit als Teilnehmer des Arbeitskreises VHS-Biogarten in praktischer Arbeit etwas über Böden, Tiere, Pflanzen und ihr Zusammenwirken in naturgemäßem Gartenbau zu erfahren. Der Biogarten ist ein wunderbares Beispiel bürgerschaftlichen Engagements in Düsseldorf.